Protokoll der Jahreshauptversammlung am 27.12.2003
Ort: an der Steige 29, Schramberg

Anwesend

Entschuldigt


Tagesordnung

TOP 1 - Genehmigung des Protokolls der letzten Hauptversammlung

Im → Protokoll der Jahreshauptversammlung 2002 wurde Tobi als unentschuldigt vermerkt.
Dieser Satz wird aus dem Protokoll entfernt.

TOP 2a - Statistik

Im vergangenen Geschäftsjahr gab es 28 Termine, bei denen die Gregorianikschola Schramberg aktiv war.
Die genaue → Statistik ist im Internet einzusehen.

TOP 2b - Kassenbericht für das Geschäftsjahr B-7

Florian hat am 19.12.2003 die Kasse geprüft.
Abstimmungsergebnis zur Entlastung des Kassenwarts:
2 schwarze und
7 weiße Kugeln haben den Kassier entlastet.

Der → Kassenbericht ist auf der Homepage der Gregorianikschola einzusehen.

TOP 3 - Florian Ragg beantragt die Passivierung von Klaus Moosmann.

Klaus Moosmann wird bei nächster Gelegenheit ein Brief überreicht, in dem er darüber informiert wird, dass er ab sofort passives Mitglied der Gregschola ist. Der Mindestbeitrag wurde auf EURO 25 festgesetzt, die er jedoch auch durch Orgelspiel ableisten kann. Einer Rückkehr in den Status eines aktiven Mitglieds steht nichts im Wege, wenn sich seine Haltung (Probenbesuche) bessert.

TOP 4 - Antrag von Pfarrvikar Hermann auf Mitwirken bei der Gregorianikschola

Dies wurde einstimmig beschlossen und der Probenbeginn auf 19:45 verschoben.
Er bekommt einen → Brief, in dem ihm diese Entscheidung mitgeteilt wird.

TOP 5 – Antrag Tobi

Tobi stellt den Antrag ihn zum Ende des Geschäftsjahres 2004 zu passivieren. Als Beitrag ist er bereit EURO 50 zu leisten.

Folgendes wurde vereinbart: Tobi bleibt aktives Mitglied. Er wurde zum Prior h.c. ernannt. Tobi führt auch in Zukunft das Archiv.
Abstimmungsergebnis: 8 weiße Kugeln und eine Enthaltung

TOP 6 – Antrag Kerzenwart

Dominik stellt zum wiederholten mal den Antrag, ihn vom Amt des Kerzenwarts zu befreien und das Amt neu zu besetzen.
Dieses wurde eindeutig mit 8/1 Stimmen abgelehnt.

TOP 7 - Termine für 2004

TOP 8 - Klosteraufenthalt 2004

Die Fahrt nach Frankreich findet vom 15.10.2004 bist zum 21.10.2004 statt.
Zug oder Bus muss noch geklärt werden.
Gebhard prüft die Möglichkeiten.
Mögliche Quellen für einen Kleinbus sind:
- Markus Pfeiffer (Jugendseelsorger)
- evangelische Kirchengemeinde Schramberg

TOP 9 - Gesellenball 2004

Die erste Besprechung findet am 09.01.2004 um 20:00 Uhr im s'Holzinger statt.

TOP 10 - Beförderung von Florian zum Bruder

Florian wurde einstimmig zum "Bruder Quaestor" (Buchprüfer, Eintreiber) ernannt.

Die Sitzung endete gegen 11:50 Uhr.

Protokoll
Markus Marte (Scriptor)